Jahresmail 2018

Auszug auf unserem Newsletter vom 07.12.2018:

Hallo,

in diesem Jahr sind wir mit dem 2. Adventswochenende, also 16 Tage vor Weihnachten, immerhin etwas früher dran mit unserer Jahresmail an die User als im letzten Jahr.

Wir wünschen unseren Usern und deren Familien ein frohes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr und bedanken uns für das Vertrauen in uns und unseren Dienst in den letzten Jahren. Auch freuen wir uns über die vielen neuen Usern im Jahre 2018.
Es fällt uns immer etwas schwer so wirklich in Weihnachtsstimmung zu kommen, daher tut es auch mal gut die etwas ruhigen Tage dann einfach nur zu genießen.

Im März 2019 wird dnsHome.de 6 Jahre alt. Einen kleinen Einblick in die Technik dahinter geben wir hier:
https://blog.dnshome.org/2018/06/einblick-in-die-technik

Aktuelle Änderungen
——————-
Da wir aktuell an der Weiterentwicklung und Automatisierung arbeiten gibt es keine großen sichtbaren Neuerungen bis auf:

– Auf der Statusseite [1] gibt es einen Link wo die IPv4/IPv6 Adresse aus unserem Nameserver gelöscht werden kann, wenn z.B. das DynDNS Update versehentlich aufgerufen wurde oder auch nur der IPv4 Eintrag bestehen bleiben soll.

Ausblick in 2019
——————-
– Treffen (MeetUP) von Usern zum Thema DynDNS, DNS, DNSSEC uvm. mit Voträgen in Berlin: https://www.meetup.com/DynDNS

– Neues Webdesign inkl. Relaunch (Damit sind auch neue Features und Möglichkeiten verbunden)

– Ein Forum/Platform wo sich die User untereinander austauschen können sowie auch ihre Subdomains bewerben können, ein erster Schritt ist bereits der Blog mit dem Forum, der Blog ist auch getrennt von unserer Infrastruktur daher ist dort eine Neuanmeldung nötig, wir übernehmen da keinerlei Daten: https://blog.dnshome.org/forum

Wir sind auch weiterhin für Vorschläge und Kritik offen, was fehlt was könnte besser werden?

 

2 Antworten auf „Jahresmail 2018“

  1. Hallo,
    ich hab mich gerade angemeldet, natürlich nicht zu Hause, sodass ich gleich die falsche IP gebunden hate, daher danke für die Neuerung
    „Auf der Statusseite [1] gibt es einen Link wo die IPv4/IPv6 Adresse aus unserem Nameserver gelöscht werden kann, wenn z.B. das DynDNS Update versehentlich aufgerufen wurde oder auch nur der IPv4 Eintrag bestehen bleiben soll.“

    Guten Rutsch!

    1. Hallo,

      danke für den Kommentar, freut uns wenn das Feature sich gleich als nützlich erweist. 🙂

      Wir wünschen natürlich auch einen guten Rutsch.

      Viele Grüße,

      dnsHome.de Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.